GIVIN SCHOOL

RETREAT DES

ERWACHENS

Твой трамплин
в глубину осознанности

Eine neue Erfahrung,
als eine neue Chance

WAS IST EIN RETREAT?

Was ist ein Retreat?

Ein Retreat ist ein Raum, der speziell für intensive innere Veränderungen einer Person geschaffen wurde. Das Lernen auf dem Kurs setzt kraftvolle natürliche Prozesse der Reinigung und des Erwachens des Bewusstseins in Gang und ermöglicht es, eine persönliche Erfahrung des Seins im tiefen gegenwärtigen Moment zu machen.

01

Stille
Modus

Es herrscht absolute Stille, es gibt keinen Zugang zu technischen Geräten, der Tagesablauf ist minutengenau geplant. Das hilft, sich zu 100 % auf die Praxis zu konzentrieren, was ein tiefes Eintauchen ermöglicht.

02

Innere
Transformation

Ein Retreat ist ein einzigartiges und kraftvolles Instrument, um spürbare innere Veränderungen zu erreichen. Deshalb sind Retreats ein fester Bestandteil der Praktiken aller großen Religionen und spirituellen Schulen.

03

Kein Urlaub oder Unterhaltung

Das Retreat ist eine kontinuierliche Arbeit der Befreiung von den negativen Programmen des Unterbewusstseins. Oft wird der Reinigungsprozess von starken emotionalen Erfahrungen begleitet.

04

Erweiterung der Wahrnehmung

Die Praktiken setzen einen großen Teil der Aufmerksamkeit frei, die normalerweise auf Sorgen und die Analyse des Geschehens gerichtet ist. Die Empfindungen im Körper werden heller, die Farben werden lebendiger, die Klänge sind weiträumiger, usw.

Каждый из нас уже является безграничным сознанием. Для того чтобы «вспомнить» об этом, нужно лишь ослабить непрерывное сопротивление ума и эго. На ретрите все условия направленны именно на это.

05

Teamwork

Während des gesamten Retreats befinden sich die Teilnehmer im Bewusstseinsfeld der erwachten Ausbilder und des Lehrers. Zusätzlich schafft die vereinte Absicht aller Teilnehmer den Synergieeffekt des Teams, der die Transformation der Teilnehmer um ein Vielfaches beschleunigt.

06

Entfaltung des Potenzials

Die Bestimmung eines jeden Menschen ist es, das grenzenlose Potenzial unserer Fähigkeiten zu entdecken, die uns von der Natur gegeben sind. Wenn der Geist ruhig ist, ist es möglich, tief in sich selbst zu schauen und diese Kraft kennenzulernen. Nicht in Worten, sondern in Taten.

WAS ERWARTET DICH IM RETREAT?

Meditationsübungen in der Gruppe und einzeln

Erlernen einer speziellen Reihe von Asanas

Satsangs mit den erwachten Schülern der Schule

Lachtherapie

Praktiken mit demFokus auf die Einheit

Atemübungen

WIE DU DICH VERÄNDERN WIRST

Du wirst inneren Frieden und
Freude finden

Du wirst dich von Begrenzungen, Ängsten und Unsicherheiten befreien

Du wirst dein Bewusstsein erweitern

Du wirst die Wahrnehmung mit allen Sinnen erweitern

Du wirst deine Bestimmung erkennen

Du wirst an den Rand des Erwachens gelangen oder ihn sogar überschreiten

Du wirst inneren Frieden und Freude finden

Du wirst dich von Einschränkungen, Ängsten und Unsicherheiten befreien

Du wirst dein Bewusstsein erweitern

Du wirst die Wahrnehmung mit allen Sinnen erweitern

Du wirst an den Rand des Erwachens gelangen oder ihn sogar überschreiten

Du wirst deine Bestimmung erkennen

Wähle dein Retreat

 Retreat 
KROATIEN
4–11 Dezember

Stadt-Intensivkurs
 Minsk
26–28 November 

 Retreat
Sochi
3–12 Dezember

RETREAT ABLAUF

Day 1

Check-in, Vereinigungspraktiken

Day 2

Fastentag 

Days 3-5

Marathon

Day 6

Satsang, Zirkel

Day 7

Abreise

Bücher, Zeitschriften, Telefone, Laptops und andere Geräte werden bei der Ankunft ausgehändigt.

Nach Absolvierung des Retreats haben Sie die Möglichkeit, die Paradentale-Meditation zu erlernen - eine einzigartige Technik zur Entfaltung Ihres Potenzials.

Retreat Reviews

Teilnehmererfahrungen

 MAIKE DARDARI

Deutschland

Ich habe viel erlebt im Retreat. Am Anfang hatte ich Bedenken ob ich das alles durchhalte, aber nach dem ersten Tag ist alles schon ganz anders gewesen. Ich habe viele Erfahrungen bekommen .

Wenn ich die Augen schließe und kurz an "Stille" denke, antwortet mir die Energie des inneren Körpers, mein Sein ist irgendwie tiefer gerutscht vom Kopf in den Brustbereich, so fühlt es sich an.

Ich habe am dritten Tag die Praxis draußen wie ein Abenteuer erlebt. Im Stadtpark blieb ich stehen und schaute mich um, als ob ich alles zum ersten mal sehe, alles war spannend, selbst ein Blatt, das geknistert hat. Man kann diesen Zustand nicht wirklich beschreiben, als ob man in der Welt einen Reißverschluss aufmacht. Das Essen schmeckt plötzlich so intensiv, man fängt an achtsamer zu riechen, schmecken und zu fühlen. Und das Lachen wird immer mehr Freude bereiten! Danke an alle, es war super organisiert von sympathischen Menschen, die das Herz am richtigen Fleck haben ❤️

WALBURGA JURANEK

Deutschland

Danke von Herzen dem Team der Givin School, allen herzlichen Freunden, lieben Seelen der Gruppe !
Bin voller Tränen aufgewacht, habe meinen Körper und meine Seele um Verzeihung gebeten. Für mich ist es eine wunderbare Zeit mit euch, ich werde mit dem Herzen und der Seele bei euch bleiben. Die Dampflok, die ich in meinem Körper rauschen höre, meinen Herzschlag höre ich in den Ohren. Das Lächeln löst Sorgen und Probleme. Hilfe kommt von überall.  Ich spüre Glück mein Leben in Stille weiter zu führen. Ich bin für meine Lieben täglich da, habe wieder Freude am Leben.

Mit Herzenswärme und Glück, euren Wellen und Schwingungen, freue ich mich meine Aufgabe zu erfüllen.
Die Stille ist Himmlisch.
Dankbarkeit von Herzen.

TATJANA BRASOVSKAJA

Minsk, Weißrussland

Was war für mich die Zeit des Kurses? Eine Reihe von neuen Erfahrungen und Entdeckungen. Ein Weg zu mir, den ich jeden Tag unter der Leitung von einfühlsamen und erfahrenen Kursleitern durchschreitete.

Regelmäßig fand ich einen starken Widerstand in mir, aber ich war mir klar, dass ich nur einen Ausweg habe: die innere Spannung loszulassen und uns dem Willen unserer weisen Lehrer zu unterwerfen. Und jedes Mal, wenn ich es geschafft habe, habe ich erstaunliche Erfahrungen gemacht.

Ein wenig später erkannte ich, dass ich sooo lange nur eine Kirsche auf dem Kuchen sehen und annehmen konnte, weigerte mich sogar, ein Stück Kuchen zu probieren, während uns auf dem Kurs beigebracht wurde, ALLES so anzu-nehmen, wie es ist.

Nachdem ich diese Erfahrung gemacht hatte, wurde meine ganze Welt zum Leben erweckt. Als ob aus einzelnen Puzzles ein erstaunliches Bild entstand. So ehrfürchtig, lebendig, nah und unendlich!

VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE TEILNAHME

✔ Du benötigst bequeme Kleidung für die Übungen und ein Notizbuch mit einem Stift

✔ Folge dem Tagesablauf und halte Dich an alle Empfehlungen der Ausbilder

✔ Sei zur inneren Disziplin bereit und arbeite an dir selbst

✔ Verzichte mindestens 5 Tage vor, während und 5 Tage nach dem Retreat auf Alkohol und Zigaretten

✔ Mahlzeiten sind nur nach Plan einzunehmen

✔ Umstellung auf eine vegane Ernährung mindestens 5 Tage vor, während und 5 Tage nach dem Retreat

✔ Einhaltung des Schweigemodus (keine Musik hören, keine Filme und Videos anschauen, keine Bücher lesen, keine intimen Beziehungen) mindestens 5 Tage vor, während und 5 Tage nach dem Retreat

✔ Eine Voranmeldung für das Retreat ist erforderlich

Sie benötigen bequeme Kleidung für die Übungen und ein Notizbuch mit einem Stift

Halte dich an den Tagesablauf und befolge alle Empfehlungen der Ausbilder

Sei bereit für innere Disziplin und arbeite an dir selbst

Verzichte mindestens 5 Tage vor, während und 5 Tage nach dem Retreat auf den Konsum von Alkohol und Zigaretten.

Mahlzeiten sind nur nach Plan mit dem Team einzunehmen

Umstellung auf eine vegane Ernährung mindestens 5 Tage vor, während und 5 Tage nach dem Retreat

Halte dich mindestens 5 Tage vor dem Retreat, während und 5 Tage nach dem Retreat an den Schweigemodus (keine Musik hören, keine Filme und Videos ansehen, keine Bücher lesen, keine intimen Beziehungen)

Eine Voranmeldung für das Retreat ist erforderlich

Ein Verstoß gegen diese Bedingungen oder die Nichtbefolgung der Anweisungen des Ausbilders kann zum Ausschluss von der weiteren Ausbildung ohne Entschädigung von Geld- oder anderen Ansprüchen führen.

Kursleiter

EDUARD MASCHKOW 
Kursleiter der GIVIN SCHOOL

Ich wurde vom Leben selbst in die Praxis gebracht, wie alle anderen auch, aber es gab auch ewige Fragen: "Wer bin ich? Wofür ist das alles? Und wohin gehen wir nach all dem?" 

Nach meiner ersten Bekanntschaft mit der Praxis zog mich mein Alltag langsam ein, und ich stürzte völlig in die materielle Welt ein und tauchte da so tief ein, dass ich erst 2014 zur Besinnung kam... und Jahre vergehen. Während dieser Zeit bekam ich eine schöne Frau und zwei wunderbare Kinder. Als ich wieder in die Praxis zurückkehrte, begann ich, all das Wissen und die Elemente sogar im gewöhnlichen Leben anzuwenden, und dort erhöhte sich überraschenderweise das Bewusstsein und die Tiefe des Wahren Augenblicks, und dies wiederum verringerte all meine lebenslangen Spannungen und Widerstände. Ich begann, mich selbst zu verändern, und die Welt um mich herum begann sich zu verändern, es gab einen größeren Sinn für das Leben selbst, und sogar Glück klingt komisch. Meiner Meinung nach ist es jedermanns Schicksal, anderen Menschen zu helfen, ein wenig glücklicher zu sein.

ALEXANDER KOZIN 
Kursleiter der GIVIN SCHOOL

Ich war mein ganzes Leben lang an der Frage «Wer bin ich?" interessiert. Und ich kann mir mein Leben ohne spirituelles Wachstum nicht vorstellen. Ich glaube, es gibt nichts Besseres, als an sich selbst zu arbeiten. Ich kenne die verschiedenen Techniken und Techniken der Selbstentwicklung und wurde zum Spezialisten für die Arbeit mit dem Körper auf der physischen und energetischen Ebene. Als Gründer des Wohltätigkeitsprojekts «Russischer Geist», widmete ich mich verschiedenen Arten von Kampfkünsten, praktizierte verschiedene Arten von Meditation, habe langjährige Erfahrung in transzendenten Praktiken im Bereich des Schamanismus und Interaktionen mit subtilen Arten von Energien und mit Kraftorten... aber die Vorstellung vom wahren Sinn des Lebens und das Gefühl der tiefen inneren Ruhe habe ich gerade in der Givin-School empfunden.

NIKITA BORODULIN
ERWACHTER SCHÜLER der GIVIN SCHOOL

Es geschah ganz von selbst, es gab einen Quantensprung im Bewusstsein, es gab einen Samadhi.

Ich weiß nicht mehr, wie lange ich in Glückseligkeit lag... Ich erinnere mich, dass ich am nächsten Morgen zum Spiegel ging und anfing, mir die Zähne zu putzen... Es war so seltsam, der Körper putzte sich selbst, meine Hände machten einige Bewegungen, ich sah, dass ich nicht daran beteiligt war... Wer bin ich?

Ich war nur ein Beobachter, ein Zeuge von allem, was vor sich ging. Es war erstaunlich, es war eine völlig neue Wahrnehmung, Programme und Prozesse des Geistes wurden wie auf meiner Handfläche dargestellt. Ich begann, die Wurzel der Verwirrung, der Probleme, des Egoismus und all des Schrotts zu sehen, der mein Leben unkontrolliert steuerte. Ich begann, Egoismus zu erkennen...

Da begann die eigentliche innere Arbeit. Ich war dabei, mich von diesem Müll zu befreien. Eine Vielzahl von Erkenntnissen kam zu mir, Einsichten... Es stellte alles auf den Kopf...

FAQ

Registeriere dich zum Retreat

Andere Schul-Events

© Givin School | IE Sevostianov S.V.